Für jeden Kopf den richtigen Schutz

Ob für Asphaltflitzer, E-Bike-Pendler oder Adrenalinjunkies – noch nie boten Helme so viel Hightech und Style wie heute. Aber nur ein gut sitzender Helm kann dich auch angemessen schützen. Hier erfährst du die wichtigsten Punkte.

Entdecke die neusten Tipps auf Facebook, Instagram oder YouTube


Kinderköpfe unbedingt schützen!

Lass dein Kind über das Aussehen des Helmes mitentscheiden – dann trägt es den Helm auch lieber.


Zu den Helmen

Schritt für Schritt

Schritt 1/5

Miss als Erstes deinen Kopfumfang. Bei den meisten Helmen sind ein Mass in Zentimetern und eine Grösse von XS bis XL angegeben. Nach der Auswahl der korrekten Grösse kann der Helm mit dem Verstellrad am Hinterkopf noch individuell angepasst werden. Der Helm sollte weder drücken noch wackeln.

Schritt 2/5

Der Helm sitzt auf der richtigen Höhe, wenn zwei Finger zwischen Nasenwurzel und Helm passen. So sind deine Schläfen- und Stirnpartie bestens geschützt.

Schritt 3/5

Die Seitenbänder bilden ein Y unter dem Ohr und liegen gleichmässig satt an. Wusstest du, dass ein Helm meist nur einen Sturz verkraften kann? Danach muss er ersetzt werden.

Schritt 4/5

Der Kinnriemen ist richtig eingestellt, wenn ein Finger zwischen Kinn und Riemen Platz hat. Und falls es auf deiner Tour mal matschig wurde, ein Tipp zur Pflege: Den Helm nur mit Wasser und Seife reinigen.

Noch mehr Sicherheit?

Besser sehen und gesehen werden

Mache dich als Velofahrer/in sichtbar und erhöhe so deine Sicherheit: Mit heller Kleidung, Reflektoren und einer zuverlässigen Beleuchtung.

Jetzt entdecken

Schritt 1/5

Miss als Erstes deinen Kopfumfang. Bei den meisten Helmen sind ein Mass in Zentimetern und eine Grösse von XS bis XL angegeben. Nach der Auswahl der korrekten Grösse kann der Helm mit dem Verstellrad am Hinterkopf noch individuell angepasst werden. Der Helm sollte weder drücken noch wackeln.

Schritt 2/5

Der Helm sitzt auf der richtigen Höhe, wenn zwei Finger zwischen Nasenwurzel und Helm passen. So sind deine Schläfen- und Stirnpartie bestens geschützt.

Schritt 3/5

Die Seitenbänder bilden ein Y unter dem Ohr und liegen gleichmässig satt an. Wusstest du, dass ein Helm meist nur einen Sturz verkraften kann? Danach muss er ersetzt werden.

Schritt 4/5

Der Kinnriemen ist richtig eingestellt, wenn ein Finger zwischen Kinn und Riemen Platz hat. Und falls es auf deiner Tour mal matschig wurde, ein Tipp zur Pflege: Den Helm nur mit Wasser und Seife reinigen.

Noch mehr Sicherheit?

Besser sehen und gesehen werden

Mache dich als Velofahrer/in sichtbar und erhöhe so deine Sicherheit: Mit heller Kleidung, Reflektoren und einer zuverlässigen Beleuchtung.

Jetzt entdecken

Kinderköpfe unbedingt schützen!

Lass dein Kind über das Aussehen des Helmes mitentscheiden – dann trägt es den Helm auch lieber.


Zu den Helmen

Starte mit iMpuls in die Velosaison

Helm anziehen und losfahren

Die Zeit ist reif fürs Velofahren. Im iMpuls-Dossier findest du Tipps für den Kauf von Velos und Zubehör sowie spannende Tipps rund ums Biken.

Jetzt entdecken

Grosse Velo-Auswahl

Ein Zweirad für jede Gelegenheit

Für grosse und kleine Bike-Fans: Überzeuge dich von unserer Auswahl und bestelle unkompliziert online.

Jetzt entdecken

Tipp #2: Atemtechnik beim Laufen

Für ein besseres Laufgefühl

Ob mit vorgegebenem Rhythmus oder nach Gefühl: Atme bewusst und verbessere so deine Leistung beim Laufen.

Jetzt anschauen

SportXX auf Social Media

Bleibe auf dem Laufenden und entdecke die SportXX-Welt auf Social Media.

Mit dem Newsletter profitieren

Newsletter abonnieren und CHF 10.– auf den nächsten Online-Einkauf sichern.


Jetzt profitieren

SportXX-Online-Shop

Die ganze Welt des Sports. Die grosse Auswahl an Top-Marken sowie Eigenmarken zu fairen Preisen findest du online oder in einer unserer 54 Filialen.


Zum Online-Shop